Bermontis
Wirtschaft

Bermontis: Eine erfolgreiche Schnapsidee

Bermontis ist ein fruchtiger Kräuterlikör mit 27 Volumenprozent Alkohol. Hinter Bermontis steht ein kleines, vierköpfiges Team aus Wattwil, das sich mit der Lancierung des Kräuterlikörs einen Traum erfüllte. Seit Januar ist Bermontis auf dem Markt.

Vom Bauernhof nach Downtown

Bis vor Kurzem wurde der Likör auf einem Bauernhof in Wattwil von Hand abgefüllt. Schnell aber wurde es etwas eng im alten, umgebauten Pferdestall auf dem Hof Vorderer Schönenberg. Die Jungunternehmer, die hinter Bermontis stehen, haben in Wattwil Downtown grössere Räumlichkeiten bezogen.

Bermontis = Bernhard und Montis

Bernhard ist der Schutzpatron der Alpinisten und Bergbewohner. Der Name Bermontis leitet sich von Bernhard und Montis, dem lateinischen Wort für Berg ab.

Am Swiss Crafts Spirits Festival, welches Mitte Oktober 2019 in Basel stattfand, gewann Bermontis den Visitor’s Choice Award in der Kategorie Likör & Vieille.

Erdbeeren aus der Schweiz

Der Kräuterlikör wird aus Erdbeeren aus de Thurgau, Aprikosen und Kräutern aus Ebnat-Kappel hergestellt. Wenn möglich werden nur Zutaten aus der Schweiz, besser noch regional oder lokal verwendet.

Die Liebe zum Brauchtum und zur Tradition ist der Flasche anzusehen. Auf der schwarzen tönernen Flasche befindet sich nebst dem Gesicht des Heiligen Bernhards ein kupferfarbener Scherenschnitt. Darauf sind die Churfirsten, Kühe, Bergblumen, ein Skifahrer und ein Gleitschirmflieger zu sehen. Mit jeder verkauften Flasche geht ein kleiner Beitrag an die Schweizer Berghilfe, die sich für lebendige Berggebiete einsetzt.

Zwei von vier Bermontis-Jungunternehmer: Daniel Egli und Robert Häne (rechts.)

Tipp: Der Kräuterlikör wird gekühlt, in der Regel als Aperitif, Digestif, mit oder ohne Eis, getrunken. Er lässt sich auch mit Kaffee und viel Schlagrahm geniessen. 

Weitere Infos über das Unternehmen finden Sie hier.

Aktualisiert: 24. Juni 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.